AWO Altenpflegeheim Hohenmölsen

Herzlich Willkommen!

Der Träger des AWO Altenpflegeheimes in Hohenmölsen ist der Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt Burgenlandkreis e.V.. Der Kreisverband der AWO wurde 1990 gegründet und ist gemeinnützig tätig.

Lage und Erreichbarkeit des Altenpflegeheimes

Unsere Einrichtung wurde am 05. Januar 2001 ihrer Bestimmung übergeben, sie liegt ganz zentral mitten im Zentrum der Kleinstadt Hohenmölsen. Der nächste größere Ort ist Weißenfels. In einer Entfernung von 35 km nordöstlich liegt die Stadt Leipzig, nördlich gelegen findet man die Stadt Halle. In unmittelbarer Nähe von Hohenmölsen befinden sich die A9 und die A38.

Das Gebäude

Unser Pflegeheim wurde auf einer Gesamtfläche von 3.688 m² erbaut und ist in zwei Gebäudeteile – Sozialtrakt und Bettenhaus – gegliedert.

Der Sozialtrakt bietet unseren Heimbewohnern vielfältige Möglichkeiten der Kommunikation sowie die Teilnahme am öffentlichen Leben. Hier bieten wir mit unserer Cafeteria ein zusätzliches Angebot von Kaffee, Kuchen und Speisen.

In diesem Gebäudeteil sind auch Friseursalon und Fußpflege zu finden. Außerdem steht zu Frühstücks,- Mittags- und Abendessen sowie für größere Feierlichkeiten allen Heimbewohnern und Gästen ein Speiseraum zu Verfügung. Der Verbinder zum Bettenhaus ist als separate Ruhezone gestaltet.

Wohnen

In unserem Pflegeheim finden 80 Seniorinnen und Senioren ein Zuhause, in dem sie in angenehmer und wohnlicher Atmosphäre ihren Lebensabend verbringen können und bei Krankheit eine medizinisch -pflegerische Versorgung und Betreuung im Rahmen moderner und nach aktuellen pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen erhalten.

Das AWO Altenpflegeheim bietet unseren Heimbewohnern:

40 Einzelzimmer (davon 8 behindertengerecht )

20 Doppelzimmer

Die Zimmer sind geräumig und mit modernem Mobiliar ausgestattet. Es besteht die Möglichkeit nach Absprache private Ausstattungsgegenstände beim Einzug mitzubringen.

Alle Zimmer sind mit einer separat gelegenen Nasszelle mit jeweils WC, Dusche und Waschbecken ausgestattet. Die Fenster der Heimbewohnerzimmer sind mit elektrischen Markisen ausgestattet.

In allen 3 Wohnbereichen stehen den Bewohnern Aufenthaltsräume, Bettenbalkone und kleine Wintergärten zur Verfügung.

Des Weiteren stehen unseren Heimbewohnern in jedem Wohnbereich modern ausgestattete Bäder mit modernen Hubbadewannen mit Whirleinrichtung zur Verfügung.

Leistungen des Alten- und Pflegeheimes

Leistungen der Pflege

Den Heimbewohnern steht eine adäquate Betreuung und Pflege nach aktuellen pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen zur Verfügung.

Zur Sicherung dieser Grundsätze verpflichten wir uns ständig zur Weiterentwicklung und Verbesserung des Pflegekonzeptes, der Pflegemethoden und Pflegetechniken, immer unter Berücksichtigung von pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen.

Unsere Pflege wird nach den Bedürfnismodell der Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen der Lehren nach Monika Krohwinkel durchgeführt. Damit stellen wir als Pflegeverständnis den Menschen mit seiner Einzigartigkeit in den Mittelpunkt unserer gesamten Tätigkeit.

Auf die fördernde Prozesspflege legen wir dabei besonderen Wert. Unsere gesamte pflegerische Tätigkeit setzt sich das Ziel, die Bedürfnisse der Heimbewohner zu realisieren, und ihnen bei den dabei auftretenden Problemen zu helfen.


Die Erhaltung der Selbstständigkeit ist unser erklärtes Ziel.

Leistungen der sozialen Betreuung

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Einrichtung stehen den Bewohnern neben der pflegerischen Hilfe auch für allgemeinen Betreuungs- und Beratungsdienste zur Verfügung.

Unterstützung erfahren die Bewohner außerdem durch das vielfältige Engagement unserer Sozialarbeiterin. Sie ist neben der Heimleitung Ansprechpartnerin für die Angehörigen und gleichzeitig Betreuerin. Unsere Sozialarbeiterin ist beispielsweise gerne bei der Stellung von Anträgen auf staatl. Unterstützungsleistungen behilflich. Außerdem verwaltet sie auf Wunsch des Bewohners das Geld für den täglichen Bedarf im Form einer Verwahrgeldkasse. Ebenfalls auf Wunsch führt sie wöchentliche Einkäufe für die Bewohner durch.

Zur individuellen Betreuung in unserer Einrichtung gehören auch die Ausgestaltung von persönlichen Festen der Heimbewohner sowie die Einbeziehung von Angehörigen und Betreuern in alle Aktivitäten der Einrichtung.

Wird von den Bewohnern eine seelsorgerische Betreuung gewünscht, wird diese vermittelt. Einmal im Monat findet ein Gottesdienst durch den evangelischen Pfarrer der Stadt Hohenmölsen in unserer Einrichtung statt.

Unsere 4 Mitarbeiterinnen in der Betreuungsarbeit stehen allen Bewohnern in unserem Haus zur Verfügung. Sie bieten Gruppenaktivitäten, sowie Einzelbetreuung für körperlich oder desorientierte, demenzkranke Bewohner an. Ziel dieser Arbeit ist die Aktivierung unserer Bewohner, der Erhalt der Fähigkeiten und Fertigkeiten, sowie die soziale Integration aller Heimbewohner.

Unsere Angebote sind dabei vielfältig, wobei wir nur eine kleine Auswahl benennen möchten:

  • Das Ausgestalten von besonderen kulturellen Höhepunkten im Jahr wie Fasching, Ostern, Sommerfeste, Geburtstage des Monats, Tanzveranstaltungen, Grillfeste und vieles andere mehr
  • Gemeinsame Bastelnachmittage, Gestaltung von Wandzeitungen
  • Gemeinsame Spaziergänge, Besuche des Wochenmarktes

Leistungen der Physiotherapie

Neben der medizinischen Versorgung sowie der Pflege und Betreuung bieten wir unseren Bewohnern physiotherapeutische Behandlungen an, welche durch eine im Haus beschäftigte ausgebildete Physiotherapeutin durchgeführt wird.

Dabei werden die Bedürfnisse des jeweiligen Bewohners individuellen berücksichtigt.

Qualitätssicherung

Leistungen der Pflege

Um eine angemessene Qualität der Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner zu sichern haben wir in unserer Einrichtung ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt.

  • Wie sind die Rahmenbedingungen der Leistungserbringung ( Strukturqualität )
  • Wie wird Leistung aktuell erbracht und was gehört alles dazu. ( Prozessqualität )
  • Was hat die Leistung bewirkt. ( Ergebnisqualität )

In unserer Einrichtung ist eine Qualitätsbeauftragte benannt, die unter Einbeziehung der Mitarbeiter im Qualitätszirkel ständig an der Verbesserung und Weiterentwicklung unseres QM- Systems arbeitet.

So finden beispielsweise in unserem Pflegeheim zur Sicherung der Qualität der Pflege und Betreuung sowie deren Weiterentwicklung folgende Maßnahmen zur Umsetzung der Struktur – Prozess – und Ergebnisqualität statt:

  • Pflegevisiten
  • Hygienekontrollen
  • Umfragen zur Kundenzufriedenheit
  • Beschwerdemanagement
  • Arbeiten mit dem Pflegestandards
  • Aus- und Weiterbildung des Personals

Durch einen Prozess der ständigen Kontrolle und Verbesserung unserer Leistungen wollen wir erreichen, dass unsere Bewohner optimal und liebevoll umsorgt werden.

Speisen- und Getränkeversorgung

Die Zubereitung der Mahlzeiten erfolgt in unserer Einrichtung unter Berücksichtigung moderner ernährungsphysiologischen Grundlagen. Dabei werden die Wünsche und Bedürfnisse unserer Bewohner in den Vordergrund gestellt.

Wir legen auf frische ausgewogene Kost, die in der heimeigenen Küche täglich zubereitet wird, großen Wert.

Die Mahlzeiten können in den Heimbewohnerzimmern, in den Aufenthaltsräumen der Wohnbereiche oder im Speisesaal eingenommen werden.

Folgende Mahlzeiten bieten wir unseren Heimbewohnern an:

1. Frühstück

Milchsuppe, verschiedene Brotsorten, verschiedene Brötchensorten, Butter, Konfitüren, Wurst, Eier, Käse, Kaffee, Milch, Tee. Auf Wunsch servieren wir unseren Heimbewohnern ab 6.00 Uhr eine Morgensuppe.

2. Frühstück

Kleine Zwischenmahlzeit

Mittagessen

Wahlessen ( 2 Gerichte ) mit Nachspeisen, auf Wunsch bieten wir passierte Kost an.

Vesper

Kaffee, Milch, Kuchen z.T. selbstgebacken, verschiedene Brotsorten, verschiedene Brötchensorten, Butter, Konfitüren.

Abendessen

3 verschiedene Pasteten, 2 verschiedene Streichwürste, zusätzlich sind Salate, Fischplatten und warme Gerichte im Angebot, Schinken, Knackwurst, Salami

Spätstück

Jogurt, Quarkspeise, Obst usw.

Für Bewohner mit Ernährungsproblemen wird täglich eine eiweiß- und fettreiche Kost angeboten.

Die Einnahme der Mahlzeiten werden auf Wunsch der Bewohner flexibel gestaltet.Als Getränke werden den Bewohnern Kaffee, Malzkaffee, Milch, Fruchtsäfte, Bier, Malzbier, Mineralwasser, Tee angeboten.

Für die Ausrichtung von privaten Feierlichkeiten der Heimbewohner übernimmt die Küchenleitung die Speisen,- Kuchen oder Getränkeversorgung der Feste nach den jeweiligen individuellen Wünschen.

Um möglichst allen Heimbewohnern bei der Auswahl der Speisen gerecht zu werden, wird der Speiseplan einmal monatlich vom Küchenleiter mit der Küchenkommission des Heimes nach den Wünschen der Heimbewohner erstellt. Dabei nehmen wir auch regionale Speisen in unsere tägliche Planung mit auf.

Hauseigene Wäscherei

Die Wäsche der Bewohner wird in der hauseigenen Wäscherei gewaschen, gebügelt, ausgebessert, gekennzeichnet und schrankfertig wieder in die Bewohnerschränke einsortiert.

Unsere Einrichtung stellt für die Heimbewohner Bettwäsche, Handtücher, Waschlappen, Kopfkissen und Zudecken zur Verfügung. Privatwäsche kann auf Wunsch genutzt werden.

Weitere Eindrücke

Kontakt

Heimleiterin: Frau Gabriele Elzer

AWO Kreisverband Burgenlandkreis e. V.
Clara-Zetkin-Straße 20
06679 Hohenmölsen

› Anfahrt planen

Die Einrichtung erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

T 03 44 41 –34 0
F 03 44 41 – 34 22 2
pflegeheim@awo-blk.de

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gern weiter!

*Pflichtfelder
Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.